• slide

REFERENTEN 2017


Murrelektronik

Hygienegerechte Maschineninstallation

Konsequent dezentral installieren – wie sich innovative Konzepte aus dem Maschinen- und Anlagenbau gewinnbringend und zukunftsweisend auf den anspruchsvollen Bereich von Food & Beverage übertragen lassen

Jens Möllmann, Sales Manager Americas, Murrelektronik

Murrelektronik mit SN Maschinenbau

Murrelektronik


#

I 4.0: Maschinenverfügbarkeit erhöhen

Die Digitalisierung der Pneumatik macht auch die Pneumatik I 4.0 tauglich, vernetzbar, regelbar und diagnostizierbar. Eine intelligente Kombination von pneumatischer und elektrischer Antriebstechnik, sowie integrierter Sensorik macht die Maschinen bedienerfreundlicher und erhöht deren Verfügbarkeit.

Martin Zimmermann, Leitung Industriesegment DE Food & Packaging, Festo


Festo


SKF

Spezifische Herausforderungen der Instandhaltung bei Nestlé
Zuverlässigkeit hat nichts mit Zufall zu tun: Pizza Kritikalizone

Martin Kranich (Foto rechts), Leiter Instandhaltung Nestlé Deutschland
Benjamin Pfannes (Foto links), Maintenance Consultant, SKF

SKF mit Nestlé


Schneider Electric

Neue Liga im Verpackungsmaschinenbau
Servotechnik ohne Schaltschrank revolutioniert Maschinendesign.
Eine Anwendung bei Somic.

Michael Kuhnert, Schneider Electric


CADFEM

Verpackungsmaschinen digital auslegen
Optimaler Materialfluss und lange Lebensdauer

Bei der Entwicklung von Verpackungsmaschinen helfen digitale Modelle, den Durchsatz von Anlagen zu erhöhen und ihre Lebensdauer zu optimieren. Der Transport von Material und Verpackung, das Mischen und Entmischen von Chargen und Produktkomponenten, das Mahlen, Brechen und Separieren kann mithilfe von Partikel- und Strömungssimulationen abgebildet werden, so dass Förder- und Abfüllanlagen optimal gestaltet werden können. Insbesondere in anspruchsvollen Situationen, in denen begrenzter Bauraum, hoher Durchsatz, kurze Verweilzeiten und hohe Produktqualität realisiert werden müssen, ermöglicht die Anlagenoptimierung im Rechner eine schnelle Bewertung von Anlagendesigns und Betriebsparametern. Ergänzend dazu können mithilfe von FEM-Analysen thermische und mechanische Eigenschaften untersucht werden, um einer vorzeitigen Ermüdung, ungeplanten Vibrationen und ungeplanten Ausfallzeiten entgegenzuwirken.

Christof Gebhardt, Business Development Manager, CADFEM

Cadfem


Mitsubishi Electric Europe

Kollege Roboter in der Verpackung
Sie sortieren, etikettieren, befüllen ... Ein praktisches Kundenbeispiel.

Manfred Hilger, Mitsubishi Electric Europe


B&R

Industrial IoT für Bestandsanlagen
Wie werden Bestandsanlagen fit für die Produktion der Zukunft gemacht?

Thomas Rienessl, Head of Business Development Industries, B&R

B&R


Bosch Packaging Systems

Mensch und Verpackungsmaschine – Digitalisierung gelebt
I 4.0 Lösungen als Unterstützung für den effektiven und effizienten Menschen im Produktionsumfeld.
Mehrwert durch technische Lösungen, weil einfach und direkt anwendbar.

Pascal Witpraechtiger, Bosch Packaging Systems


Bosch Packaging


Optima

Mission Total Care
Smarte Lösungen im Verpackungsmaschinenbau

Martin Sauter, Business Development Manager, Optima Nonwovens


Optima Nonwovens


#

Peter Schäfer, Geschäftsführer, agt agile technik verlag

Begrüßung und Moderation

„Der 1. Verpackungstag 2016 beim Packaging Excellence Center (PEC) in Waiblingen zeigt, wie packend Maschinenlösungen sein können: Was steckt hinter einer Verpackungsmaschine? Was zeichnet erfolgreiche Verpackungslinien aus? Der Verpackungstag ist ein Kongress für Hersteller, Anwender und Zulieferer.“, beschreibt Peter Schäfer den Fokus des Verpackungstags.

Er ist Chefredakteur der Fachzeitschrift [me] Mechatronik & Engineering und Geschäftsführer des agt agile technik verlags.

[me]